Home De

Home de > Kulturgut, Tourismus, Städte-Partnerschaften > Freundschaftspakte und Partnerschaften > Duquesne (Fregatte)

Duquesne (Fregatte)

Diminuer la taille de la police (petite).Augmenter la taille de la police (grande).Augmenter les contrastes en inversant les couleurs.La mise en forme courante correspond à celle par défaut. Pour imprimer le document, utilisez les fonctionnalités de votre navigateur. Dans les conditions actuelles, la référence de ce document ne peut être partagée. Pour ajouter le document à vos favoris, utilisez les fonctionnalités de votre navigateur.

Die Charta der Abwehrraketenfregatte zwischen Duquesne und der Stadt von Annecy wurde im März 1988 vom Abgeordeneten und Bürgermeister von Annecy Bernard Bosson und dem Kommandanten Schiffskapitän Philippe Morel, Sohn von Tom Morel, des Helden der Widerstandskämpfe von Glières, unterzeichnet.

Zehn Jahre zuvor hatte die Stadt von Annecy bereits Verbindungen mit der Marine durch die Patenschaft des schnellen Eskortenschiffes „Le Savoyarde“, das seine Glanzzeiten in den Jahren 1950-1970 gekannt hatte, geknüpft.

Durch die Patenschaft mit Duquesne bezeugt Annecy sein Verlangen, die Verbindungen , die die französische Armee und die Nation zum Dienste der grundlegenden Werte der Republik verbinden, zu verstärken.

Dieses Postulat findet gestärkte Grundlagen seit der Professionalisierung der Armee.

Die Beziehungen zwischen der Fregatte von Duquesne und der Stadt Annecy überschreiten den institutionellen Rahmen durch die Zufügung der Militärheit 27. B.C.A. welche immer stark im Leben Annecys verwurzelt war.

Die Luftabwehrfregatte Duquesne wurde am 1. April 1970 in aktiven Dienst gestellt.

Seine Aufgabe besteht darin, Schutz durch Schiffseinsätze vor Luftangriffen zu gewährleisten. Es handelt sich um eines der ersten zwei französischen Abwehrraketen-Schiffe.

Seit 1977 hat Duquesne als Befestigungshafen Toulon vorgesehen, eine Ausgangsbasis für zahlreiche Übungen und Aufgaben weltweit.

Im allgemeinen Bereich äußert sich die Patenschaft durch regelmäßige Austausche zwischen Matrosen und der Einwohner Annecys, insbesondere zwischen den Jugendlichen (Korrespondenzen via Internet mit den Grundschulen, Praktikantenaufnahme auf dem Schiff in allen Handwerken, Spezialtechniken und im Nahrungsmittelbereich).

Die Luftabwehrfregatte Duquesne wird voraussichtlich im Jahre 2007 oder 2008 vom aktiven Dienst zurückgezogen werden.

um mehr zu wissen: www.netmarine.net/bat/fregates/duquesne